Manikürte Fingernägel, das MUSS zum perfekten Outfit?

Prinzipiell sei es natürlich jedem selbst überlassen wie viel Zeit bzw. Geld er in seine Fingernägel investieren möchte, ABER was sieht denn jetzt schick aus? Ein abgekauter Findernagel?-Wohl kaum! Ein mit der Schere maltretierter Fingernagel?-Auch nicht. Also was tun?

Ob man zur Maniküre beim Nagelstudio seiner Wahl geht oder selber Hand anlegt, wichtig ist für mich, das es noch irgendwo "natürlich" aussieht. French Nails kann eigentlich jede Frau auch zu Hause und ohne aufgeklebte Fingernägel hinbekommen. Und dieser Nagellook eignet sich zu jedem Outfit und macht immer einen guten und gepflegten Eindruck.

Wenn man sich dagegen (im schlimmsten Fall noch selber) hexenartige Fingernägel aufklebt und dann merkwürdige Herzchensticker auf dem rosalackierten Nagel plaziert, dann kann das schnell lächerlich wirken. Auch zu lange (ob künstlich oder natur) Fingernägel wirken eher klauenartig und auf Männer auch eher abstoßend, als das sie gefallen. Zusätzlich dürfte das Hantieren mit Make Up und das Zurechtzupfen des Kleides oder Rocks zu einer echten Herausforderung werden.

Solange die Fingernägel mit der Feile gepflegt zurechtgefeilt sind und man wenigstens etwas Klarlack aufgetragen hat, kann man nicht viel falsch machen. Dann gegebenenfalls noch die passende Lackfarbe zum Outfit wählen und schon ists geschafft.

Ich persönlich hab es nicht so mit künstlichen oder in mühsamer Kleinarbeit auf den Nagel gepinselten Kunstwerken. Meiner Meinung nach sollten Nägel schlicht oder auch mal knallig sein, aber eine Farbe reicht halt auch, denn ob du einen kleinen Delphin oder ein Rosenmuster auf dem Fingernagel hast, interessiert eh niemanden. Entscheidend ist das Outfit!

 

Ok, solche Nägel sind zwar schon hübsch

Nail Art - Flieder

Aber es ist halt mehr eine Spielerei als eine Notwendigkeit!

 

Ok...und SOWAS finde ich einfach nur, naja, krass! Dazu kann man ja im Prinzip gar nichts Tolles mehr anziehen. Der Fingernagel lenkt einfach mehr Aufmerksamkeit auf sich, als er sollte!

Mint Cow

 

 

 

1 Kommentar 30.3.11 13:06, kommentieren

Werbung


Wahrheit des Tages

                

Mode= Jener seltsame Vorgang, bei dem allen plötzlich etwas gefällt, was ihnen gestern noch nicht gefallen hat und was ihnen morgen nicht mehr gefallen wird.“ Margot Hielscher

Man nehme hier mal als Beispiel: Extremschlaghosen, Schulterpolster, hochtupierte Frisuren... ach, was fällt uns auf?

Alles Dinge, die mal modern waren, dann geächtet und jetzt wiederkommen, ich frage mich nur WARUM???!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

25.3.11 10:30, kommentieren

Diesen Sommer Trendfarbe gelb?

Bei der Berliner Fashionweek haben einen die Designer dieses Jahr mit ziemlich bunten Farben überrascht. Neben dem Klassiker rot, war dieses Jahr auch die Farbe gelb wieder mit von der Partie.

Ich frage mich also, ob diesen Sommer demnach nicht gelb zur neuen Trendfarbe mutieren könnte!

Martina Müller @ RG Award 08

Khởi My  singer

Gina Drewes @ RG Award 08

Hayley Williams - Paramore

Yellow dress

24.3.11 10:18, kommentieren

Trends 2011

Wenn man der Vogue Glauben schenken darf (und ich denke, dass sollte man so gut wie immer ), dann sind die Modetrends für diesen Sommer ganz klar: eine Kombination aus knallfarbenen Klamotten, dazu Plateauschuhe!

Ich bezweifle dabei natürlich nicht (wie man an meinem letzten Eintrag ja sieht ), dass FlipFlops ebenfalls wieder im Trend sein werden (vor allem, wenn einem die Füße schmerzen und man Erholung von HighHeels&co braucht), aber laut Vogue machen diesen Sommer wieder die Plateauschuhe das Rennen!

Knallige Farben finde ich gut, Plateauschuhe sind für mich aber wirklich nur bedingt akzeptabel. Ich muss immer noch mit Grauen an die 90er und die damals so beliebten "Buffalos" denken...absolutes NO GO!

Diese Plateauschuhe rauben einem allerdings im positiven Sinne den Atem

gucci-black-platform-shoe

steve madden platform sandals

1 Kommentar 17.3.11 10:38, kommentieren

FlipFlop...der Sommer kommt!!!

Sie kommen wieder, von schlicht

Flip flops

über schick

My New Flip Flops

und stylisch

Summer Feet

bis hin zu schrill

The harvest is near

diesen Sommer so beliebt wie eh und je: die Flipflops!

8.3.11 11:22, kommentieren

Ein Hund kam in die Küche...

...und stahl dem Koch ein Ei.

Auch Tiere können stylisch sein und dieses süße Exemplar beweist uns das gleich mal!

Dog in Sunglasses

1 Kommentar 8.3.11 09:52, kommentieren

Valentinstag: Wie viel Kitsch kann man ertragen und wo ist Schluss?

Wie viele Herzchen sind ok, bis man kein rot/ rosa mehr sehen kann?

Wenn man am Valentinstag keinen Freund/Freundin hat, hat sich die Frage natürlich von selbst erledigt, weil dann natürlich jeder Kitsch zuviel Kitsch ist. Besonders, wenn es lauter "süße" Partnersachen zu kaufen gibt (2 herzförmige Tassen im Partnerset, extra Menüs in den Restaurant für Pärchen, man kennt das ja...).

Aber wenn man denn ausnahmsweise am Valentinstag sogar einen netten Menschen hat, bedeutet das nicht zwangsweise, das man nicht trotzdem genug von all den roten, rosa, süßen, gepunkteten herzförmigen Küchlein/ Tassen/ Karten etc. bekommen kann.

Der Valtentinstag zieht schließlich schon knappe 3 Wochen vorher in sämtliche Geschäfte ein. Besonders interessant (und teilweise abartig) fand ich persönlich dieses Jahr ja mal wieder die Dessous. Denn passend zum Valentinstag erscheinen plötzlich lauter rosane Rüschendessous und rote BHs mit weißen Punkten zwecks "Tag der Liebe" in den Schaufenstern.

Das Frauen in diesen modischen Accessoires tendenziell eher wie Püppchen im besten und verfrühte Karnevalsattraktionen im schlechtesten Fall aussehen, scheint keinen zu interessieren. Und außerdem, WER will seine Partnerin in SO EINEM Aufzug sehen???!!!

Hier mal ein noch (verhältnismäßig) dezentes Schaufenster kurz vor dem V-Day:

Macy's VDay Visuals

 Ich bin z.B. ein großer Fan von Hunkemöller und trotzdem haben Sie es jedes Jahr wieder geschafft, mich am Valentinstag zu enttäuschen! Wenn jemand denn auf die Idee kommt Dessous (etc...) zum Valentinstag zu verschenken, dann sollte man doch annehmen, dass sie möglichst heiß aussehen sollten? Aber nein, Hunkemöller hatte letztes Jahr pinke BHs mit passenden Höschen und dieses Jahr Rote BHs mit Rüschen und schwarzen Punkten drauf (grausam) im Angebot...!

Also Fazit: bei der Unterwäsche spätestens hört es mit Rüschen, Herzchen, rot und rosa auf! (wenn nicht sogar schon viel früher!)

Ich finde den Tag zwar einen netten Anlass, um dem Partner zu zeigen, das man ihn mag, aber lauter bunte Herzendeko in jedem 2. Geschäft gehen mir dann doch gehörig auf die Nerven.

 

16.2.11 12:47, kommentieren